Feedback
Bezahlung per PayPal
Versand mit DHL
DE / EN
> zurück zur Startseite

Help Page

Allgemein

Was ist MeltWerk?

MeltWerk ist ein online 3D-Druckservice für jedermann. Wir drucken dein 3D-Modell mithilfe modernster Industriedrucker und schicken dir das fertige 3D-Objekt innerhalb weniger Tage. Lade einfach deine 3D-Datei bei uns hoch, konfiguriere die Größe und bestelle innerhalb weniger Minuten. Na los, probiere es einfach aus

Warum seid ihr so günstig?

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, sind unsere Preise der Hammer. Wie wir das schaffen? Wir haben jeden Schritt unserer Produktionskette extrem schlank gehalten. Alles passiert automatisch, alles passiert schnell. Das heißt es gibt auch keine manuelle Kontrolle der 3D-Modelle (achte deswegen beim Erstellen eines Modells unbedingt immer auf unsere Designrichtlinien).

Welches Druckverfahren benutzt ihr?

Unsere 3D-Drucke entstehen durch Selektives Lasersintern, kurz SLS. Den Ausgangspunkt dieses Verfahrens bildet ein Pulver aus Kunststoff. Dieses wird mithilfe eines Hochleistungslasers an den von deinem 3D-Modell vorgegebenen Bereichen verschmolzen. So entsteht - Schicht für Schicht - eine feste Struktur und am Ende dein 3D-Objekt.

Das war die Kurzvariante. Mehr Infos über SLS findest du hier.

Mit welchem Material druckt ihr?

Dein 3D-Objekt wird hergestellt aus Polyamid 12, auch PA 12 genannt. Es gehört zur Gruppe der Thermoplastiken und ist ein echtes Allroundtalent. Es ist leicht und flexibel und wird oft für Schmuck, Kunstwerke und Design-Objekte, oder für Gadgets wie zum Beispiel Handyhüllen benutzt. Durch seine hohe Stabilität eignet es sich aber gleichzeitig auch für Werkzeuge und bewegliche Funktionsteile. Wie gesagt: das Zeug ist der Hammer!

Mehr Infos zu PA 12 findest du hier.

Welche Farbe druckt ihr?

Weiß. Wir drucken alles in einem schönen, klassischen, ungefärbten Weiß.

Wie kann ich euch erreichen?

Falls du eine Frage hast, die hier nicht beantwortet wird, dann benutze einfach unser Kontaktformular.

Du findest uns auch auf Twitter, Facebook und Google+.

Bestellung

Wie teuer ist ein 3D-Druck?

Der Mindestbestellwert bei kleinen Objekten beträgt gerade einmal 5.95 €. Hinzu kommen dann lediglich die Versandkosten.

Ansonsten hängt der Gesamtpreis für dein fertiges 3D-Objekt von drei Werten ab:

  1. Außenvolumen des Objekts (Bounding Box)
  2. Innenvolumen des Objekts (Materialeinsatz)
  3. Oberfläche des Objekts

Klingt kompliziert? Ist es auch. Aber keine Angst! Während des Bestellprozesses kannst du jederzeit deinen Gesamtpreis sehen und ihn durch das Ändern der Größe stufenlos anpassen (siehe Bild).

Wie kann ich bezahlen?

Du kannst bei uns ganz sicher und bequem mit PayPal bezahlen. Du hast noch kein PayPal Konto? Na dann wird es aber höchste Zeit! Warum dieses Zahlungsmittel so unglaublich gut ist, erfährst du hier.

Sobald wir deine Bezahlung erhalten haben, geht dein 3D-Modell in den Druck.

Wo kann ich meine Bestellung sehen?

Nach Zahlungseingang bekommst du von uns eine Bestätigungsmail an die von dir angegebene E-Mail-Adresse. Darin findest du einen Link, der dich zu deiner Bestellübersicht führt.

Wo ist meine Rechnung?

Sobald wir dein fertig gedrucktes Objekt versandt haben, bekommst du von uns eine Rechnung an die E-Mail-Adresse, die du bei der Bestellung hinterlegt hast.

Warum haben meine gedruckten Objekte Mängel?

Wenn dein fertig gedrucktes Objekt bei dir anders als erwartet eintrifft, oder du gar eine Tüte Pulver von uns erhalten hast, hatte dein 3D-Modell wahrscheinlich einen Fehler. Wir polstern und schützen die an dich verschickten Modelle ausreichend. Um Konstruktionsfehlern vorzubeugen, lies dir unsere Design-Richtlinien durch.

Versand und Lieferung

Welche Länder beliefert ihr?

Wir liefern dir dein Paket in folgende Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland (Reval), Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien und Nordirland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern.

Eine Übersicht über alle Versandkosten findest du hier.

Wie wird mein Paket verschickt?

Wir verschicken dein Paket mit DHL, dem internationalen Logistik Marktführer aus Deutschland ;-)

Wann bekomme ich meine Lieferung?

Die voraussichtlichen Lieferzeiten hängen davon ab, in welches Land dein Paket geschickt werden soll. Die folgende Tabelle listet die voraussichtlichen Lieferzeiten für alle Länder auf, in die wir liefern. Unabhängig davon versuchen wir natürlich immer so schnell wie möglich zu liefern.

Die Lieferzeit zählt ab dem Tag, an dem deine Zahlung bei uns eingeht.

Land Voraussichtliche Lieferzeit
Belgien 12 - 17 Werktage
Bulgarien 17 - 22 Werktage
Dänemark 12 - 17 Werktage
Deutschland 10 - 15 Werktage
Estland (Reval) 17 - 22 Werktage
Finnland 15 - 20 Werktage
Frankreich 13 - 18 Werktage
Griechenland 18 - 23 Werktage
Großbritannien und Nordirland 13 - 18 Werktage
Irland 17 - 22 Werktage
Italien 13 - 18 Werktage
Kroatien 17 - 22 Werktage
Lettland 20 - 25 Werktage
Litauen 19 - 24 Werktage
Luxemburg 13 - 18 Werktage
Malta 17 - 22 Werktage
Niederlande 13 - 18 Werktage
Österreich 12 - 17 Werktage
Polen 13 - 18 Werktage
Portugal 17 - 22 Werktage
Rumänien 17 - 22 Werktage
Schweden 14 - 19 Werktage
Schweiz 14 - 19 Werktage
Slowakei 14 - 19 Werktage
Slowenien 14 - 19 Werktage
Spanien 12 - 17 Werktage
Tschechische Republik 13 - 18 Werktage
Ungarn 15 - 20 Werktage
Zypern 17 - 22 Werktage

Wie hoch sind die Versandkosten?

Im Folgenden findest du eine Liste aller Länder, in die wir derzeit liefern und die entsprechenden Versandkosten.

Land Versandkosten
Belgien 14.80 €
Bulgarien 15.80 €
Dänemark 14.80 €
Deutschland 6.50 €
Estland (Reval) 15.80 €
Finnland 15.80 €
Frankreich 14.80 €
Griechenland 15.80 €
Großbritannien und Nordirland 15.50 €
Irland 15.80 €
Italien 15.50 €
Kroatien 15.80 €
Lettland 15.80 €
Litauen 15.80 €
Luxemburg 14.80 €
Malta 15.80 €
Niederlande 14.80 €
Österreich 14.80 €
Polen 14.80 €
Portugal 15.80 €
Rumänien 15.80 €
Schweden 15.50 €
Schweiz 16.50 €
Slowakei 15.50 €
Slowenien 15.50 €
Spanien 15.50 €
Tschechische Republik 14.80 €
Ungarn 15.50 €
Zypern 15.80 €

Technische Fragen

Welche Dateiformate unterstützt ihr?

Für den 3D-Druck unterstützen wir die folgenden Dateiformate: ply, stl, 3ds, 3mf.

Welche Kriterien muss mein 3D-Modell erfüllen?

Minimale Wandstärke: 1 mm
Minimales Spaltmaß: 1.0 mm
Minimaler Hohlraum: 10.0 mm

Weitere Infos findest du hier: Design-Richtlinien für 3D-Modelle

Wie groß könnt ihr drucken?

Addiere die Breite (B), Tiefe (T) und Höhe (H) deines 3D Modells zusammen. Es dürfen nicht mehr als 360 mm sein. B + T + H ≤ 360 mm

Design-Richtlinien für 3D-Modelle

Was sind die minimal realisierbaren Wandstärken?

Unter Wandstärke versteht man die Distanz zwischen der inneren und der entsprechenden äußeren Oberfläche. Die Wandstärken sollten mindestens 1 mm betragen. Liegen sie darunter, können die Modelle leicht brechen.

Was sind die minimalen Spaltmaße?

Die Spaltmaße sollten mindestens 1.0 mm betragen, ansonsten kann es passieren, dass deine Modelle an dieser Stelle verschmelzen. Das kann dann der Fall sein, wenn du bewegliche oder aneinander gereihte Bauteile hast.

Was ist der minimale Durchmesser für Löcher?

Löcher sollten mindestens 1.5 mm Durchmesser aufweisen, ansonsten kann es passieren, dass sie verschmelzen.

Was gibt es bei Hohlräumen zu beachten?

Bei Modellen, die im Inneren Hohlräume eingebaut haben, benötigst du sogenannte Escape Holes. Das sind Löcher, über die das unverschmolzene Polyamidpulver nach dem Druck aus dem Inneren deines Modells gepustet werden kann. Falls du nur ein Espace Hole benutzt, sollte es mindestens 10.0 mm groß sein. Hast du diese Löcher vergessen, bleibt das Restpulver in deinem Modell zurück. Das ist dann natürlich eher ungünstig.

Was muss ich bei Details, wie z.B. Gravuren beachten?

Wenn du herausragende oder eingravierte Schriften oder ähnliche kleine Details in deinem 3D-Modell einbaust, willst du sie bestimmt auch im echten Modell erkennen können. Die Höhen und Breiten der Gravur sollten hierbei mindestens 0.7 mm betragen, ansonsten verschmelzen die Details miteinander und man kann sie nicht mehr erkennen.

Wie kann ich Warping vermeiden?

Besonders lange und dünne Bereiche können sich beim Druck verziehen. Das nennt man Warping. Das liegt daran, dass beim Druck durch den Laser hohe Temperaturunterschiede im Material entstehen. Um diesen Verzug zu vermeiden, solltest du die Wandstärken der betreffenden Bereiche vergrößern oder Stützstreben einfügen.

Wie realisiert man bewegliche Teile in einem 3D-Druck?

Wenn du zwei ineinander greifende Bauteile konstruierst, musst du darauf achten, dass du zwischen beiden Teilen genügend Abstand einplanst. In der Regel ist eine Distanz von 0.5 mm bis 1 mm zwischen den beiden Teilen ideal.

Siehe auch: Was sind die minimalen Spaltmaße?

Was sind die klassischen Fehler bei der 3D-Modellierung?

Gedrehte Normalenvektoren, unverbundene Kanten, freischwebende Dreiecksflächen und unsauber zusammengefügte Modelle verursachen die meisten Probleme beim 3D-Druck. Mit kostenlosen Programmen wie Netfabb oder dem trinckle 3D Reparaturservice kannst du versuchen diese Fehler zu beheben.

Dein Modell muss logische Außen- und Innenseiten besitzen. Es sollte eine geschlossene Oberfläche ohne Löcher und keine im Raum befindlichen freischwebenden Kanten oder Dreiecke haben. Verbindungen zwischen Einzelteilen sollten immer über boolesche Operatoren erstellt werden, ansonsten kann der Drucker nicht mit der Datei umgehen und du erhältst ein Tütchen Polyamidpulver anstelle deines schönen Modells. Und das will ja nun wirklich niemand.